SEGA, DU HAUFEN SCHEIßE!!!

Bayonetta 2 wurde nun doch angekündigt.

Um es kurz zu machen: Sega ist jetzt Nintendos offizielles Bückstück.
Natürlich ließ sich Nintendo nicht lumpen und missbraucht nun Platinum Games als Aushängeschild um sein neues Fisher-Price Tablett zu verhökern. Lizenzinhaber Sega hätte diese Exklusivbedingung ablehnen können, aber die wollen wohl ins Guinness Buch der Trollkorde. SO ETWAS TUT MAN NICHT!!
Wer will eine „Next-Gen“ Konsole kaufen müssen, die auf dem technischen Stand von vor 5 Jahren ist!? Man baut ja auch keine 7.1 Surround Anlage in einen Trabanten ein!

12 Antworten zu “SEGA, DU HAUFEN SCHEIßE!!!

  1. Ich hab die WiiU und das ist der größte Scheiß den es gibt aber naja was verlangst du? Die konsole is eh nix für hardcore zocker!

    • Natürlich nicht, das ist ja der Punkt.
      Diese Exklusiv-Deals von Nintendo sind meines Erachtens nach ein verzweifelter Versuch ihre Hardware zu verkaufen, da ihre 1st Party Games wie Mario und Zelda alleine keinen mehr hinter dem Ofen hervorlocken.

  2. Hmm ;-/ Ich habe mir die WiiU deswegen gekauft weil ich die Zelda spiele recht gerne hab (und aus reiner Neugier). Bis auf die scheiß DS titel hab ich jedes Zelda gespielt.
    Wer weiß vielleicht machen die mit Bayonetta genauso dasselbe wie damals Square Enix mit Star OCean:the last hope. Es war als Exklusive titel für Xbox360 bis dann glaub ich 1 jahr später die „international“ version für PS3 rauskam (deutlich verbessert gegenüber der Xbox360 version).Dann wiederum…das ist Sega was haben die denn in den letzten Jahren so wertvolles produziert?Yakuza 5? Ach geh! Sonic Generations – okay! aber sonst????

    • Ich hab nichts gegen Zelda, nicht falsch verstehen.
      Sollte nur ein Beispiel dafür sein, dass Nintendo selbst ein erschreckend kleines Sortiment an 1st Party Games hat und keine neuen IPs entwickelt.
      Wünschen würde ich es mir, dass Bayonetta 2 später auf die anderen Konsolen kommt, aber ich fürchte, dass hier die Situation etwas anders ist: Nintendo selbst hat die Produktion von Bayonetta bezahlt und ist gleichzeitig Publisher – was heißt, wenn Bayo Multiplatform werden soll, dann nur auf Anordnung von Nintendo. Und wie viele Spiele von Nintendo fanden schon ihren Weg auf Xbox oder Playstation?
      Richtig, kein einziges…
      Sega ist einfach nur noch FAIL.
      Abgesehen von Yakuza sind alle Games, wo die ihre Finger drin haben, totaler Schrott.
      Das neue übelst gefloppte Aliens Colonial Marines haben wir ebenfalls Sega zu verdanken. Verflucht, ich hatte mich so darauf gefreut…

  3. Hmm, wenn ich mir den Spielemarkt so ansehe..sind 1st Party Games sowieso mangelware.Das neuste Yakuza 5 (mit den Zombies) is auch schrott.Es gibt einfach nichts mehr was SEGA ordentlih produzieren können,deswegen sind wohl auch ihre eigenen Konsolen ausgestorben obwohl die „vorreiter“ auf irgendeiner weise waren (gibs zu,falls du eine Dreamcast hattest..die Grafik war 10000% besser als auf Playstation nur Sonys produkt hatte die besseren Spiele)….naja obwohl ich gerne bayonetta 2 auf meiner xbox360 gespielt hätte..werd ichs wohl nicht…
    Bist du Xbox oder Playstation spieler?

    • Yakuza Dead Souls war ein mieses Spin-off, das wahre Yakuza 5 kommt (voraussichtlich) dieses Jahr zu uns. Teil 3 und 4 konnten mich voll überzeugen. Aber das war’s dann auch schon…
      Kaum zu glauben, aber ich war mal ein Sega-Fanboy. Meine erste Sega-Konsole war ein Mega Drive Anfang der 90er, und Nintendo war der bitterböse Feind 😀
      Nach dessen Ableben, so gegen 1995, hatte ich keine Konsole mehr bis zur Xbox 1, danach folgte PS2 + 3.
      Ich habe mich damals für die PS3 entschieden, weil sich die 360 in Japan schlecht verkauft hat, und es kaum Support japanischer Entwickler gab.
      Und da ich hauptsächlich nur japanische Games zocke, war die codefree PS3 natürlich DER Anreiz für Import-Games (Bayonetta war eines davon) :3

  4. Ich hatte kurzweilig Yakuza 3 ausgeborgt aber irgendwie fand ichs langweilig.Den 4ten hab ich nicht ausprobiert ..aber vielleicht wenn das „wahre“ Yakuza 5 rauskommt. Sega Fanboy nur weil du einen Mega Drive hattest? Ich wurde zwangsbeglückt mit einem Game Gear :p Ich wollte aber immer einen Nintendo und damals war Nintendo noch gut…nicht dieser Wii scheiß. Game Gear – SNES – Dreamcast – Ps1+2+3 – Xbox1+360 – Wii + Wii U – 3DS (aber noch keine spiele) und ich hab schon einen käufer für die Wii U.Ich hab mich für die Xbox360 entschieden weil obwohl ich leidenschaftlicher Playstation spieler war (Rollenspiele haben es mir damals mächtig angetan) doch fast egal war welche Konsole man besitzt hat da es wenige Exklusiv-spiele gibt.Ich hatte mir damals die PS3 extra NUR wegen Uncharted 1+2+3 und FF13 gekauft und die Xbox360 weil ich schon damals bevor ich die konsole hatte,spiele geschenkt bekommen hab.
    Ich hab es mir abgewöhnt Import-spiele zu kaufen,besonders wenn zu 80% das spiel auch hierzulande erscheinen wird(z.b. Naruto) und ich glaub es gab damals einen import-block seitens „Sony“.Hmm,ich hab mal irgendwo gelesen das BAyonetta auf der Xbox besser ist?Welche Ps3 spiele sind denn ein absolutes MUSS?

    • Wenn auch nur für ein paar Jahre, musste ich damals alles haben, was irgendwie mit Sega zu tun hatte. Egal ob Module, Magazine oder Plüschtiere, für mich war das Sega Logo ein Symbol für Unterhaltung und höchste Qualität. Hinsichtlich dieser schönen Erinnerungen sind die Entwicklungen heutzutage für mich wie ein Tritt in den Unterleib.
      Neben den Titeln, die du genannt hast, habe ich sonst keine wirklichen PS3-Empfehlungen, da die meisten AAA-Titel eh Multiplatform sind.
      Und ja, Bayonetta ist auf 360 wirklich sehr viel besser in Sachen Framerate, Ladezeiten & Grafik. Das Spiel wurde ursprünglich für 360 entwickelt und Sega hat es dann übelst schlampig auf PS3 umgesetzt.
      Kurz darauf habe ich dann erfahren, dass Sega für die westlichen Versionen von Yakuza 3 etliche Minigames und Missionen aus dem Spiel entfernt hat, einerseits, weil sie dachten die Themen seien zu „japanisch“ für westliche Gamer, und andererseits, weil sie sich die Kosten der Übersetzung sparen wollten. Ab da fing ich an Sega zu hassen. Das Guthaben war aufgebraucht.

  5. Es ist schade das es nur wenige Exklusiv titel gibt. Naja schau’n wir was die Zukunft bringt, vielleicht wird ja Bayonetta doch multiplatform. Wir können es erst sagen wenns draussen ist.
    Die Sachen die aus Yakuza 3 entfernt worden waren sind doch wieder im 4ten Teil enthalten oder hab ich alzheimer mit den Hostessen?
    Mit den next-gen Konsolen am „start“…welche legst du dir denn zu?

    • In Yakuza 4 ist zwar das meiste wieder enthalten, jedoch wurde auch da ein Minigame entfernt (Quiz). Ich weiß noch nicht so recht wegen Next-Gen… die Sony PS4 Pressekonferenz fand ich erbärmlich langweilig, zudem kein wirklich überzeugendes Material präsentiert wurde. Mal sehen, was Microsoft in petto hat, spätestens zur E3 sind die Hosen runter. Und wenn ich mich nicht entscheiden kann, leg ich mir beide zu :3

  6. Ich muss mal hier einwerfen auch wenn der Post schon älter ist. Bayonetta 2 käme ohne Nintendo nicht zu standen. Sega wollte es nicht finanzieren. Nintendo hat das größte First Party Angebot der 3 Konsolen riesen. Auch wenn nicht alle Bedient werden. Bayonetta 2 wird niemals Multiplattform da die IP zu Nintendo jetzt gehört. Die Wii U ist ne super Konsole. Ich kann dieses gebashe echt nicht haben. Grafik ist nicht alles. Und eins vorne Weg ich bin kein Fanboy oder sonst was. Ich bin Multikonsolero und trozdem bevorzuge ich Nintendo.

    • Wenn du noch mal einen Blick auf den Titel des Eintrags wirfst, wirst du sehen, dass ich Sega dafür die Schuld gebe und nicht Big N.

      Ich muss dich an dieser Stelle in ein paar Dingen berichtigen:

      – Die Bayonetta-IP gehört SEGA, Nintendo hat bloß die Exklusivlizenz für das Sequel erworben.
      – Sega wollte schon, aber KONNTE es aufgrund eines drohenden Bankrotts nicht finanzieren.
      – Dass ich die WiiU nicht mag, ist meine ganz persönliche Präferenz.
      – Dass es Bayo 2 nur wegen Nintendo gibt, ist nur in seiner technischen Bedeutung korrekt.

      Der Fakt, dass Sega den Deal mit Nintendo gemacht hat, heißt nicht automatisch, dass es sonst keine weiteren Interessenten gab.
      Es gibt und gab nie einen Beweis dafür, dass andere Publisher abgelehnt oder gar überhaupt von Sega gefragt wurden.
      Demnach ist das vielzitierte „Kein Bayo ohne Nintendo“ nichts als ein dissolutes Fanboy-Wunschdenken, um den Konsolenwechsel zu rechtfertigen.
      Jene, die von dem Business keine Ahnung haben, nehmen das natürlich für bare Münze.
      Sega brauchte dringend Kohle und Nintendo dringend einen Exklusivtitel für die WiiU.
      Die beiden sind seit vielen Jahren Geschäftspartner.
      Zähl mal 1 und 1 zusammen.

      Fans von Bayonetta 1 fühlen sich betrogen und das völlig zu Recht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s